DROPSHIPPING SEO

    0

    Ihr Warenkorb ist leer

    Oktober 28, 2022 7 min lesen.

    Sie denken schon seit einigen Jahren darüber nach, im Internet zu verkaufen. Online zu verkaufen bedeutet, sich eine Chance zu geben, im Internet Geld zu verdienen: Ihr Ticket zum Unternehmertum, die Freiheit, Ihren Job zu kündigen und sich selbstständig zu machen.



    Heute möchte ich Ihnen einen umfassenden Überblick über die Frage geben, die mir viele angehende E-Commerce-Anbieter bei jeder meiner Konferenzen stellen: Wie verkaufe ich online?

    In diesem Artikel gehe ich auf die gesetzlichen Bestimmungen zum Online-Verkauf ein und erkläre Ihnen, wie sich der Online-Verkauf auf die Steuern auswirken kann. Anschließend werde ich Ihnen je nach Ihrer Situation und Ihrem Projekt die Schlüssel für einen effektiven Verkauf im Internet an die Hand geben:

    Privatperson
    Was kann man online verkaufen?
    Wie kann ich ohne Website verkaufen?
    Wo kann ich im Internet verkaufen?
    Ist es legal, auf Facebook zu verkaufen?
    Wie kann ich kostenlos online verkaufen?
    Unternehmer
    Welchen Status sollte man haben, um online zu verkaufen?
    Welche Schritte sind zu unternehmen?
    Was kann man im Internet verkaufen? Welche Produkte funktionieren?
    Wie verkaufe ich im Internet ohne Lagerbestand?

     

    Verkaufen- im- Internet -im -Jahr -2023, ja! Aber -was? Wie? Oder?

     

    Zugang zu einem Teil des Artikels
    Verkaufen im Internet: Was sagt das Gesetz? Was ist mit den Steuern?
    Wie wirkt sich das auf die Steuern aus?
    Privatperson: Wie kann ich im Internet verkaufen?
    Was kann man online verkaufen?
    Wie kann ich ohne Website verkaufen? Wo kann ich im Internet verkaufen?
    Wie kann ich kostenlos online verkaufen?

    Unternehmer: Wie verkaufe ich online?
    Welchen Status sollte man haben, um online zu verkaufen?
    Was kann ich im Internet verkaufen?
    Wie verkaufe ich im Internet ohne Lagerbestand?

     

    Verkaufen im Internet: Was sagt das Gesetz? Wie sieht es mit den Steuern aus?
    Der Online-Verkauf durch eine Privatperson wird durch das Handelsgesetzbuch, das Arbeitsgesetzbuch und das allgemeine Steuergesetzbuch geregelt.

    Dieses Gesetz besagt, dass eine Privatperson, die nur gelegentlich (nicht wiederholt) verkauft, nicht den Status eines Händlers hat.

    Es ist also völlig möglich, im Internet zu verkaufen, ohne sich als E-Commerce-Händler anmelden zu müssen, solange diese Verkäufe punktuell bleiben und der Verkäufer nicht das Ziel verfolgt, lukrativ zu sein, d. h. sich zu bereichern.


    Welche Auswirkungen hat das auf die Steuer?


    In Bezug auf die Steuer ist das Gesetz noch nicht vollständig verabschiedet. Die Senatoren wollten nämlich einen Freibetrag  pro Jahr einführen, der es Internetnutzern somit ermöglichen würde, ihre Produkte innerhalb dieser Spanne zu verkaufen, ohne sich als Händler anmelden zu müssen. Dieser Vorschlag wurde von den weiblichen Abgeordneten abgelehnt und lässt Raum für Sonderfälle, die von der Art des Verkaufs abhängen.

    Wenn Sie beispielsweise bei einer Mitfahrzentrale angemeldet sind und eine Fahrt in Rechnung stellen, bleiben Sie steuerfrei, solange die verdienten Beträge unter den Kosten für die Nutzung des Fahrzeugs liegen.

    Wenn Sie Ihre Wohnung über Plattformen wie AirBnb vermieten, bleiben Sie bis zu einem Betrag von 760 €/Jahr steuerfrei. Wenn Sie also weniger als 760€ mit Ihren Vermietungen verdient haben, müssen Sie dies nicht als Einkommen angeben.

     

    Privatperson: Wie verkaufe ich im Internet?
    Was kann man online verkaufen?
    Die Antwort auf die Frage, was man online verkaufen kann, wird durch das Gesetz, das den Online-Verkauf regelt, gegeben:

    Jeder Kauf von neuen oder gebrauchten Waren;


    jede Dienstleistung, die die bezahlte Arbeit einer Person darstellt (Online-Schulung, Computer-Fehlerbehebung usw.), einschließlich Unterkunft, Transport, Verpflegung und Freizeitaktivitäten.
    Beachten Sie, dass es verboten ist, Tabak über das Internet oder per Versandhandel zu verkaufen (Verbot jeglichen Fernabsatzes) sowie alle illegalen Produkte wie Drogen, Waffen etc. etc.



    Wie kann ich ohne Website verkaufen? Oder über das Internet verkaufen?

     

    Verkaufen- im- Internet -im -Jahr -2023, ja! Aber -was? Wie? Oder?

     

    Ist es möglich, ohne eine Website im Internet zu verkaufen? Diese Frage mag unpassend erscheinen, obwohl sie es überhaupt nicht ist. Es gibt nämlich viele Möglichkeiten, online zu verkaufen, ohne ein E-Commerce-Experte zu sein oder eine eigene Website zu haben.

    Unter all diesen Möglichkeiten schlage ich vor, dass wir uns mit Facebook und den Websites, auf denen Sie Ihre Produkte kostenlos verkaufen können, beschäftigen.



    Ist es möglich, auf Facebook zu verkaufen?


    In dem sozialen Netzwerk gibt es viele Gruppen, in denen Menschen ihre alten Sachen verkaufen können, sei es alte Kleidung, Schuhe etc. Aber ist es legal, auf Facebook zu verkaufen? Die Antwort lautet JA!

    Du solltest jedoch wissen, dass es nicht möglich sein wird, deinen Käufer direkt auf Facebook bezahlen zu lassen. Facebook fördert nämlich die Verbindung zwischen einem Käufer und einem Verkäufer, kümmert sich aber nicht um die finanzielle Vermittlung zwischen diesen beiden Akteuren.

    Wenn du also online auf Facebook verkaufen möchtest, musst du ein Paypal-Konto eröffnen oder deinen Käufer um eine Überweisung bitten, bevor du ihm dein Produkt zustellst.

    Um mehr darüber zu erfahren, empfehle ich Ihnen, meinen Artikel zu diesem Thema zu lesen, in dem ich Ihnen alle meine Tipps zum erfolgreichen Verkaufen auf Facebook gebe.


    Wie verkaufe ich kostenlos online?

     


    Wie kann ich kostenlos online verkaufen? Die einfachste Möglichkeit, als Privatperson online zu verkaufen, ohne Geld zu bezahlen, besteht darin, Ihre Produkte auf der Ebay kleinanzeige-Website anzubieten. Diese von Millionen von Nutzern jeden Monat weit verbreitete Website ist völlig kostenlos, wenn Sie sich auf drei Fotos beschränken und nicht versuchen, Ihr Produkt an die Spitze der Ergebnisse zu bringen.

     

    Es gibt viele Kleinanzeigen-Websites, auf denen Sie Ihre alten Sachen verkaufen können. Einige sind auf bestimmte Themen spezialisiert: Schmuck, Kleidung, Dienstleistungen etc. Am einfachsten können Sie kostenlos im Internet verkaufen, indem Sie in Ihre bevorzugte Suchmaschine "Kleinanzeigenseite + Thema, das Sie interessiert" eingeben.

    Achtung: Bevor Sie sich an die Erstellung Ihrer Anzeige machen, sollten Sie sich vergewissern, dass die Website wirklich zu 100 % kostenlos ist. Manche Websites haben nämlich versteckte Kosten.


    Unternehmer: Wie verkaufe ich online?

     


    Sie sind ein Unternehmer und möchten einen Online-Shop eröffnen, wissen aber nicht, wie Sie das anstellen sollen? Keine Sorge, hier sind meine Tipps für einen erfolgreichen Start.

    Welchen Status muss ich haben, um online zu verkaufen?
    Welche Schritte müssen Sie unternehmen, um Webunternehmer zu werden? Welchen Unternehmensstatus sollte man annehmen? Reicht der Status des Autoentrepreneurs aus, um einen Online-Shop zu eröffnen?

    Ist der Status des Selbstunternehmers eine gute Idee?
    Lohnt es sich, mit dem Status "auto-entrepreneur" im Internet zu verkaufen?

    Diese Frage wird mir, glaube ich, fast täglich gestellt.

    Und das ist auch verständlich, denn der Status des Autoentrepreneurs ist sehr einfach zu gründen und mit einer abhängigen Beschäftigung vereinbar. Die Gründung eines Autoentrepreneurs ist sehr einfach: Mit nur wenigen Klicks können Sie eine Steuer-Nummer und eine rechtliche Anerkennung Ihrer Tätigkeit erhalten. Ist dies jedoch eine gute Idee, um einen Online-Verkauf zu starten?

    Meiner Meinung nach ist diese Rechtsform nicht geeignet, wenn Sie wirklich in den Onlinehandel einsteigen wollen. Tatsächlich beträgt der Abgabesatz eines Autoentrepreneurs für eine Tätigkeit im Bereich des Warenverkaufs 14,10 %. Das bedeutet, dass der Staat jedes Mal, wenn Sie ein Produkt für 100 € verkaufen, 14,10 € von Ihnen abzieht. Es wird also notwendig sein, eine höhere Gewinnspanne zu haben, damit Sie sich selbst und alle Kosten, die mit Ihrer Tätigkeit als E-Commerce-Anbieter verbunden sind, bezahlen können.

    Wenn Sie hingegen ein Geschäft eröffnen möchten, um sich ein zusätzliches Einkommen zu Ihrem Gehalt zu verschaffen, reicht der Status des "auto-entrepreneur" aus. Sie können damit zwar keine Hunderttausende von Euro verdienen, aber genug, um Ihr Gehalt aufzubessern und sich einen schöneren Urlaub zu gönnen.

     

    Andere Statuten, um ein Unternehmen zu gründen


    Es gibt zahlreiche andere Satzungen, um ein Unternehmen zu gründen und so professionell Produkte online zu verkaufen. Ob es sich um eine Einzelunternehmer, GmbH ...
    Da jede Satzung jedoch Vor- und Nachteile hat, müssen Sie sich die Frage genauer überlegen, um die ideale Satzung zu wählen und die notwendigen Schritte zu unternehmen.

     

    Verkaufen- im- Internet -im -Jahr -2023, ja! Aber -was? Wie? Oder?

     

    Was soll ich im Internet verkaufen?


    Als mein Umfeld erfuhr, dass ich im E-Commerce tätig bin, wurden mir oft die gleichen Fragen gestellt: Was soll ich online verkaufen? Welches Produkt soll man verkaufen? Wo kann man es kaufen? Welche Produkte sind erfolgreich?

    Meiner Meinung nach gibt es keine richtigen oder falschen Antworten auf diese Fragen. Im Internet kann jedes Produkt verkauft werden. Ich habe zum Beispiel kürzlich gesehen, dass man jemandem, den man nicht mag, einen Umschlag voller Glitzer liefern lassen kann, der sehr schwer zu entfernen ist.

    Im Internet gibt es keine Grenzen, solange es, wie wir vorhin gesehen haben, im Rahmen des Gesetzes bleibt (ein legales Produkt). Ich gebe Ihnen jedoch einige sehr wichtige Tipps, wie Sie ein Produkt finden, das Sie online verkaufen können:

    Positionieren Sie sich in einer Nische, d. h. in einem Bereich, in dem die Konkurrenz noch nicht sehr groß ist, und/oder in einer ganz bestimmten Produktkategorie. Versuchen Sie nicht, Schuhe, Wein, Kleidung oder elektronische Zigaretten zu verkaufen. Konzentrieren Sie sich auf eine bestimmte Branche und investieren Sie Ihre ganze Energie in diese Kategorie.
    Ich betreue beispielsweise seit einigen Monaten eine E-Commerce-Anbieterin, die sich auf den Online-Verkauf von Perücken/Postiquen für Männer spezialisiert hat. Das ist ein sehr spezialisiertes Geschäft und es ist großartig: Es gibt nur wenige Konkurrenten, sie hat mit ihren Lieferanten interessante Gewinnspannen ausgehandelt und kann nun gut davon leben.

    Was verkaufen Sie online? Ihre Leidenschaft! So einfach ist das. Wenn Sie einen Online-Shop eröffnen müssen, um Ihre Produkte zu verkaufen, werden Sie Ihren ganzen Tag mit dem Thema dieser Produkte verbringen. Daher empfehle ich Ihnen, ein Produkt zum Verkauf im Internet aus einem Bereich auszuwählen, der Sie interessiert, der Sie begeistert.
    Wenn Sie zum Beispiel eine Leidenschaft für Tanz oder Videospiele haben, schauen Sie sich an, was Sie in diesem Bereich verkaufen könnten. Wenn Sie sich dafür begeistern, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich auch andere Menschen dafür interessieren und somit auch für die Produkte, die Sie verkaufen.

     

    Verkaufen- im- Internet -im -Jahr -2023, ja! Aber -was? Wie? Oder?

     

    Wie verkaufe ich im Internet ohne Lagerbestand?


    Im Internet ohne Lagerbestand zu verkaufen ist eine schöne Idee, um in den E-Commerce einzusteigen, wenn man wenig Geld hat und/oder noch als Angestellter in einem Unternehmen arbeitet (und somit wenig Zeit zur Verfügung hat).

    Online ohne Lagerbestand zu verkaufen, nennt man Dropshipping, was auf Deutsch mit "Direktlieferung" übersetzt werden kann. Das Konzept ist recht einfach: Sie eröffnen einen Online-Shop, handeln mit einem Lieferanten einen Dropshipping-Vertrag aus und jedes Mal, wenn Sie etwas verkaufen, wird der Lieferant das Produkt direkt an den Kunden liefern. Dropshipping ermöglicht es Ihnen also, Produkte online zu verkaufen, ohne sie auf Lager zu haben.

    Wenn Sie mehr über Dropshipping erfahren möchten, lesen Sie bitte meinen Artikel über Dropshipping, in dem ich Ihnen die Vor- und Nachteile von Dropshipping erläutere und Ihnen einige Tipps gebe, wie Sie einen qualitativ hochwertigen Dropshipping-Anbieter finden können.

    Eines ist sicher: Wenn Sie sich zum Ziel gesetzt haben, als Selbstständiger ohne Lagerbestand im Internet zu verkaufen, müssen Sie mit Ihren Lieferanten hohe Gewinnspannen aushandeln. Wie bereits erwähnt, benötigen Sie eine hohe Gewinnspanne, um ein volles Einkommen zu erzielen.